Bistum Augsburg Logo
Dioezesanmuseum St. Afra Logo

Ausstellungen, Sonderausstellung

7 Kapellen

26. März - 11. Juli 2021

Eine Ausstellung zu sieben Kapellen?
Welche Kapellen sind das überhaupt und sind sie so außergewöhnlich, dass man sie in einer eigenen Sonderausstellung würdigt?

Bei den sieben Kapellen handelt es sich um einenspannenden Beitrag zeitgenössischer Architektur im Bistum Augsburg. Sie entstanden zwischen 2018 und 2020 an Radwanderwegen in der Nähe derDonau. Die meisten dieser Kapellen liegen deshalb im Landkreis Dillingen. Die Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung realisiertenach einer Idee und dem Konzept von Dr. Peter Fassl, Heimatpfleger des Bezirk Schwaben, das Sieben Kapellen-Projekt.

Die Kapellen wollen eine religiöse architektonische Landmarke setzen, das die Tradition des Kapellenbausin zeitgenössischer Gestaltung aufbricht und weiterentwickelt. Für die Ausführung wurden die Architekten Hans Engel (Augsburg), Wilhelm Huber (Betzigau), Alen Jasarevic (Mering), Frank Lattke (Augsburg), Prof. Christoph Mäckler (Frankfurt a. M.), John Pawson (London) und Prof. Volker Staab (Berlin) gewonnen. Die Architekten hatten zwei Vorgaben: Die Kapellen sollten auch als Referenz an die Stiftung, die aus einem Holzgroßhandel entstand, aus Holz sein und ein Kreuz besitzen.

Die Ausstellung versucht, durch Fotografien, Pläne, Zeichnungen, Modelle und verschiedene verwendete Materialien die Strahlkraft dieser Bauwerke einzufangen und auch mittels eines eigens zur Ausstellung entstandenen Films zu vermitteln.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband im Hirmer Verlag und gibt es ein spannendes Begleitprogramm, das auch den Besuch der Kapellen vor Ort miteinschließen wird.

Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier.