Bistum Augsburg Logo
Dioezesanmuseum St. Afra Logo

Vortrag

23. Mai 2019 um 19.00 Uhr

Pater Dr. Dr. Wolfram Hoyer OP

Ein Überblick über die Historie von Heilig Kreuz in der Zeit der Augustinerchorherren (1167-1806)
Im Vortrag wird ein Bogen von den Anfängen des Klosterlebens der seelsorgerischen Tätigkeit der Augustinerchorherren, über das Wunderbarliche Gut bis hin zu den Umbrüchen in der Zeit nach der Reformation geschlagen.
In Kooperation mit dem Akademischen Forum.
Ort: Diözesanmuseum St. Afra
Eintritt frei

Internationaler Museumstag 2019


Am 19. Mai 2019 ist wieder Internationaler Museumstag und seit diesem Jahr nimmt auch das Diözesanmuseum St. Afra daran teil! Das diesjährige Motto lautet Museen – Zukunft lebendiger Traditionen. 

 

15.00 - 16.00 Uhr: Nicht tot zu kriegen - Bruderschaften an Heilig Kreuz im Wandel der Zeit

Renate Mäder führt, passend zum Motto, durch die Sonderausstellung "König, Bürger, Bettelmann" und berichtet von der Entstehung der Bruderschaften an Heilig Kreuz und ihrer Geschichte bis in die heutige Zeit.
Wussten Sie, dass Bruderschaften nicht einfach beendet werden, sondern jederzeit wieder mit Leben gefüllt werden können?


Die Führung ist kostenlos.

Es gilt ganztägig der ermäßigte Eintritt.

 

 

Vortrag

16. Mai 2019 um 19.00 Uhr

Dr. Armin Brinzig 

Mozart zu Gast in Heilig Kreuz
In dem Vortrag wird der Direktor der Bibliotheca Mozartiana (Salzburg) sowohl die freundschaftlichen Beziehungen von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart zu den Augustinerchorherren als auch die Musikpraxis im Kloster Heilig Kreuz im Hinblick auf Mozart darstellen. Anhand musikalischer Beispiele werden verschiedene Kompositionen vorgestellt.
In Kooperation mit dem Akademischen Forum.
Ort: Diözesanmuseum St. Afra
Eintritt frei

Vortrag

25. April 2019 um 19.00 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Augustyn

Die Kirche Heilig Kreuz und ihre Ausstattung im Mittelalter und Barock
Im Vortrag wird die Geschichte von Bau und Ausstattung der Kirche und des Klosters von der Romanik bis zur Säkularisation beleuchtet.
In Kooperation mit dem Akademischen Forum.
Ort: Diözesanmuseum St. Afra
Eintritt frei

Schauspiel

Sensemble Darsteller in Heilig Kreuz

Das Augsburger Heilig-Kreuz-Spiel

07. April 2019 um 19.30 Uhr 

Gespielt vom Sensemble-Amateurtheater
unter der Leitung von Daniela Nering

Historische Beratung Prof. Dr. Klaus Wolf (Universität Augsburg)
Im Auftrag des Diözesanmuseums St. Afra, Augsburg

In der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg wird eine mittelalterliche Handschrift mit Augsburger Dramen aufbewahrt, darunter das Augsburger Heilig-Kreuz-Spiel. Das Stück dürfte nach 1420 in Wien entstanden sein, die Augsburger Abschrift ist um 1500 zu datieren. Das spätmittelalterliche Drama war von Anfang an für den kirchlichen Kontext bestimmt. Es sollte einem Laienpublikum in verständlicher Sprache das Geschehen um Kreuzauffindung und Kreuzerhöhung nahebringen. Die großen Themen des Heilig-Kreuz-Spiels sind der Kampf der Christen gegen die Heiden und Juden, deren Bekehrung, die Auffindung und Rückeroberung des Kreuzes und seine Rückführung nach Jerusalem. Das Personal reicht dabei von Kaiser Konstantin dem Großen, der heiligen Helena, Mutter Konstantins, und dem Perserkönig Costras (Chosroes II.), bis hin zum Juden Judas, der nach seiner Bekehrung Quiriacus heißt. Das Stück gewährt einen spielerischen Einblick in eine jahrhundertealte, hochpolitische und gefährliche Denkweise; so mancher Konflikt trägt sich bis heute fort und bleibt brisant.

Das Sensemble- Amateurtheater zeigt eine moderne Adaptation des mittelalterlichen Dramentextes.

Karten können im Diözesanmuseum St. Afra oder an der Abendkasse in der Heilig-Kreuz-Kirche erworben werden.

Ort: Katholische Heilig-Kreuz-Kirche, Augsburg
Ticketpreise
: 16,00 €, ermäßigt 11,00 €

Konzert

Chor MUSICA SUEVICA unter der Leitung von Franz Wallisch

24. März 2019 um 16.00 Uhr

Heilig Kreuzer Komponisten der Mozartzeit

Im Konzert wird das hohe musikalische Niveau des damaligen Augustinerchorherrenstiftes zum Erklingen gebracht; nicht ohne Grund wurde der musikalische Nachlass von Leopold Mozart dem Kloster Heilig Kreuz vermacht.

Ort: Diözesanmuseum St. Afra
Ticketpreise: 15,00 €, ermäßigt 12,00 €, jeweils inkl. Eintritt

Die Lange Nacht des Wassers

Titelbild zur Langen Nacht des Wassers am 16. Juni 2018

16. Juni 2018

Programm im Diözesanmuseum St. Afra

19.00 Uhr + 20.45 Uhr
Aqua vit(ae) - Wasser des Lebens - Museumsführung
Christliche Blicke auf das Urelement mit Renate Mäder
Max. 25 Personen
Dauer: 30 Min.

 

19.30 Uhr + 20.15 Uhr
Ondas do mar
Iberische Liebeslieder des 13. Jahrhunderts mit dem Ensemble für Frühe Musik Augsburg: Rainer Herpichböhm (Gesang, Mittelalter-Laute), Heinz Schwamm (Fidel)
Dauer: 30 Min.

 

21.15 Uhr + 22.00 Uhr
Heilspendende Heiligkeit: Ode an die Wasser
Mantren, Weltmusik und Poesie mit Bettina Meier-Kaiser (Gesamtkonzeption, Texte, Rezitation), Hubert Schlecht (Harmonium), Tarkan Yesil (Percussion)
Dauer: 30 Min.

 

weitere Infos finden Sie unter www.langekunstnacht.de

Gesamtprogramm PDF (2,26 MB)

 

VVK: 12,-/10,- EUR // AK: 14,- / 12,- EUR
Ticketaufschlag Eröffnungskonzert 4,- EUR
Ermäßigt für Schüler*innen (ab 10 Jahren), Studierende, Arbeitslose, FSJler*innen, Bufdis, Wehrdienstleistende, KAROCard-Inhaber*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises (Begleitperson: frei)
Inhaber*innen des Kultursozialtickets oder des Ausweises der Augsburger Tafel erhalten Tickets für 1,- Euro an der Abendkasse.
Ticket gültig auch als Fahrausweis für den Shuttlebus zum hist. Wasserwerk, Glaspalast, TIM und Stadtarchiv, aber nicht für den ÖPNV.

Diözesanmuseum St. Afra
Kornhausgasse 3–5
86152 Augsburg
Telefon: 0821/3166-8833
museum.st.afra@bistum-augsburg.de

Video Rundgang

Öffnungszeiten
Dienstag-Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag/Feiertag 12.00–18.00 Uhr
Montag geschlossen
 
Eintrittspreise
Erwachsene 4,00 €*
Ermäßigt 3,00 €*
Familienkarte 8,00 €*
Jahreskarte 19,00 €
* bei Sonderausstellung abweichend
 
Führungen
Auf Anfrage (0821/3166-8833 oder museum.st.afra@bistum-augsburg.de)
 
Barrierefreiheit
Das Museum ist in seiner historischen Substanz nur bedingt barrierefrei und zu ca. 60% für Rollstuhlfahrer zugänglich

Museumsshop

 

 

visit us on facebook