Bistum Augsburg Logo
Dioezesanmuseum St. Afra Logo

Sonderausstellung

Gerhard Richter

Zyklus Birkenau

 

Vier im August 1944 von einem unbekannten Häftling in Auschwitz-Birkenau aufgenommene Negative über den systematischen Massenmord bilden den Ausgangspunkt für den 2014 entstandenen Zyklus Birkenau des renommierten zeitgenössischen Künstlers Gerhard Richter.

Dank einer Leihgabe aus der Privatsammlung im Gerhard Richter Archiv, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, kann dieser Zyklus in der von Gerhard Richter veranlassten Fotofassung (auf Alucobond) im Diözesanmuseum St. Afra betrachtet werden. Ein Begleitprogramm wird Zugangsmöglichkeiten zu dem bis heute kontrovers diskutierten Versuch eröffnen, den Holocaust künstlerisch darzustellen.

 

In Kooperation mit dem Akademischen Forum.

 

Führung zur Sonderausstellung mit Ernst Weidl am Sonntag, den 12.01.2020 um 15.00 Uhr.
Kosten: 4,00 € zzgl. Eintritt

 

Studiennachmittag am 24.01.2020 von 16:00 bis 19:00 Uhr im Haus Sankt Ulrich, Augsburg, anlässlich des Internationalen Gedenktages zur Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau vor 75 Jahren.

 

Am 26.01.2020 findet um 15.00 Uhr eine vorgezogene Finissage statt, zu der alle herzlich eingeladen sind.

Die musikalische Gestaltung übernimmt Nikola David, Kantor der Liberalen Jüdischen Gemeinde Beth Schalom e.V.

 

SONDERFÜHRUNG AUFGRUND DER GROSSEN NACHFRAGE

Zusätzliche Führung zur Sonderausstellung mit Ernst Weidl am Samstag, den 01.02.2020 um 15.30 Uhr.
Kosten: 4,00 € zzgl. Eintritt