Bistum Augsburg Logo
Dioezesanmuseum St. Afra Logo

Museumspädagogik

Skulptur der heiligen Felizitas mit ihren Söhnen

Das Diözesanmuseum bietet als außerschulischer Lernort für alle Schultypen neben den Überblicksführungen auch lehrplanorientierte (v. a. Religion, Geschichte, Kunst, Latein) und fächerübergreifende Themenführungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an (siehe Flyer).
Die Führungen können nach Absprache mit anschließendem Kreativteil gebucht werden, um das erfahrene Wissen zu vertiefen. Gerne bieten wir Ihnen auf rechtzeitige Anfrage auch Führungen zu Ihrem Wunschthema an.


Führung Kindergruppe/Schulklasse inkl. Eintritt: 42,00 €
Führung Kindergruppe/Schulklasse inkl. Eintritt + Kreativteil: 55,00 €
(Preise gelten für Dauer- und Sonderausstellung)


Buchen Sie Ihre Führung hier

Bitte melden Sie den Besuch Ihrer Schüler-/Kindergruppe aus organisatorischen Grünen auch dann bei uns an, wenn Sie keine Führung buchen.

 

Flyer Museumspädagogik (PDF 347 KB)

 

 

Erlebnispädagogik in der Kirche

Logo Erlebnispädagogik in der Kirche
Detail mit Heiligem Ulrich von der Hörlin-Vittelschen-Votivtafel

"Erlebnispädagogik in der Kirche" verbindet Lehrplanthemen der 3. und 4. Jahrgangsstufe mit Kirchenräumen und verwandelt so die Augsburger Kirchen in Lernorte für Schulklassen oder andere Gruppen wie z. B. Kommunion- oder Jugendgruppen.

Die Ziele von "Erlebnispädagogik in der Kirche" sind:

- Unterricht mit allen Sinnen
- Kindern Kirche im Alltag nahe bringen
- Soziales Lernen unterstützen
- Kinder mit Migrationshintergrund über christliche Kultur informieren
- Kirchenräume für Kinder aller Konfessionen öffnen und erlebbar machen
- Kinder für Kirchen
- und die Augsburger Stadtgeschichte begeistern

Dazu werden verschiedene Themenbereiche angeboten. Das Thema "Leben und Wirken des Bischof Ulrich" findet an ein bis zwei Freitagen im Monat im Diözesanmuseum St. Afra statt.
Weitere Themen und Informationen finden Sie unter: http://erlebnispaedagogik.annahof-evangelisch.de oder in der Publikation "Klassenzimmer Kirche", die sie hier bestellen können (demnächst auch in der zweiten, erweiterten Auflage im Museumsshop erhältlich).

 

Leben und Wirken des Bischof Ulrich

Fach: HSU/Kath. und evang. Religionslehre
Ort: Diözesanmuseum St. Afra
Team: Elisabeth Adam, Renate Baier, Gertrud Brunner, Maria Hoy, Siegfried Kanz, Renate Mäder, Ute Pätzel, Helga Zernott

Bischof Ulrich hat für seine Stadt Augsburg viel erreicht. Mit Hilfe eines begehbaren Stadtplans versetzen wir uns in das Jahr 955 und erleben an Stationen, wie mildtätig er zu den Armen war, welch großen Eindruck er als Persönlichkeit hinterließ und wie geschickt er Augsburg vor den Ungarn bewahrt hat. Zum Dank wurde ihm das erste Münzrecht für Augsburg verliehen. Er durfte den Ulrichsdenar prägen lassen. Bei all seinen Aufgaben kann er Hilfe durch eifrige Schüler gut gebrauchen. Zwei Domherren aus dem Jahr 955 werden sie dabei begleiten.

 

Folgende Lernziele des Lehrplans der 3. und 4. Jahrgangsstufe werden bearbeitet:
HSU: 3.6.1 /4.6.1 Ortsgeschichte / Regionalgeschichte
3.6.2 Orientierung mit Kartenskizze und Karte im heimatlichen Raum
Katholische Religionslehre / Evangelische Religionslehre: 4.5.3 Das Evangelium weitergeben / Mit dem Evangelium leben

 

Termine 2018:
jeweils freitags, nur mit Anmeldung
Anmeldung:
Erlebnis-Pädagogik in der Kirche, Im Annahof 4, 86150 Augsburg;
Tel.: 0821/450171250, Fax: 0821/450171209; info@erlebnispaedagogik-kirche.de
Ansprechpartnerin: Ute Pätzel

Diözesanmuseum St. Afra
Kornhausgasse 3–5
86152 Augsburg
Telefon: 0821/3166-8833
museum.st.afra@bistum-augsburg.de

Video Rundgang

Öffnungszeiten
Dienstag-Samstag 10–17 Uhr
Sonntag/Feiertag 12–18 Uhr
Montag geschlossen
 
Eintrittspreise
Erwachsene 4,00 €*
Ermäßigt 3,00 €*
Familienkarte 8,00 €
Jahreskarte 19,00 €
* bei Sonderausstellung abweichend
 
Führungen
Auf Anfrage (0821/3166-8833 oder museum.st.afra@bistum-augsburg.de)
 
Barrierefreiheit
Das Museum ist in seiner historischen Substanz nur bedingt barrierefrei und zu ca. 60% für Rollstuhlfahrer zugänglich

Museumsshop

 

 

visit us on facebook